Schau endlich wieder besser aus.

Du erfährst die Schritte um deine Aknenarben zu bekämpfen. Ich selber hatte damit zu kämpfen und will dir helfen.

Dermaroller Anleitung

Funktionsweise

Der Dermaroller verletzt mit seinen feinen Nadeln die Haut, und regt damit eine Ausschüttung an Collagen und Elastin an, beide Stoffe sorgen für die Neubildung von Hautzellen. Mit einem Dermaroller kann man nicht nur Narben behandeln, sondern auch Falten, Dehnungsstreifen und Cellulite. Man kann mit ihm nur eingesunkenen Narben behandeln, bei erhöhten wird er keine Wirkung zeigen.

Die Behandlung sollte 1 bis 3 mal wiederholt werden in einem Abstand von etwa 4 bis 6 Wochen.

Benötigte Mittel

1. Dermaroller

Bei Amazon enthält man schon ab 30€ einen guten Dermaroller erhalten, bei der Wahl sollte man unbedingt darauf achten, dass die Nadellänge 1,5mm beträgt, bei sehr tiefen Narben kann man auch zu 2mm greifen.

2. Desinfektionsmittel

Man braucht 2 separate Mittel für den Dermaroller und die Haut, für die Haut eignet sich Octenisept (50ml, etwa 5€), da es mild wirkt und die Haut nicht reizt.

Für den Dermaroller kann man z.B Kodan(250ml, etwa 6€) oder Cutasept (250ml, etwa 6€) nutzen, alternativ kann man auch 70% Alkohol aus der Apotheke nutzen.

3. Betäubungscreme für das Gesicht, dazu eignet sich z.B Emla (30ml, etwa 22€).

4. Einmalhandschuhe (100 Stück, etwa 5€), dadurch vermeidet man eine unnötige Bakterienübertragung, die zu einer Entzündung führen kann.

Für wen eignet sich ein Dermaroller?

Der Dermaroller wird dir helfen wenn du an eingesunkenen Aknenarben zu entfernen, falls du an erhöhten Narben leidest wird er keine Wirkung zeigen. Man sollte unbedingt frei von aktiver Akne sein.

Nebenwirkungen

Nach der Behandlung rötet sich die Haut und schwillt an das sind die am weitesten Verbreitetsten Nebenwirkungen, nach etwa 2 bis 3 Tagen geht die Schwellung und Rötung zurück. Direkt nach der Behandlung kann die Haut anfangen leicht zu bluten, das geht aber nach ein paar Minuten vorbei.

Dermaroller Anleitung
Nach der Behandlung ist die Haut empfindlich gegenüber der Sonne, man sollte unbedingt Sonnencreme benutzen und sich nicht direkt danach sonnen.

Das Wichtigste während der Behandlung ist die Hygiene, desinfiziert ihr den Dermaroller oder euer Gesicht nicht kann sich die Akne verschlimmern, bevor man mit der Behandlung anfängt sollte man sich die Anleitung erstmal durchlesen.

1. Desinfizieren des Dermarollers.

Nutzt euer Desinfektionsmittel für den Dermaroller und lasst ihn Anschließend trocknen.

2. Vorbereitung der Haut

Ab jetzt solltet ihr nur noch mit angezogenen Einmalhandschuhen arbeiten, um eine unnötige Übertragung von Bakterien zu vermeiden.

Tragt die Elma Betäubungscreme auf die zu behandelnden Stellen auf und lasst sie für einige Minuten einwirken, nachdem die betäubt ist einfach die Creme mit einem sauberen Tuch abwischen. Im Anschluss darauf die Haut mit Octenisept desinfizieren, dann kann man mit der Verwendung des Dermarollers beginnen.

3. Anwenden des Dermarollers

Nehmt euch den Dermaroller und rollt ein paar mal kreuz und quer über die Aknenarben, dabei sollte man nicht zu zimperlich vorgehen. Bei manchen fängt die Haut an zu bluten, das sind normale Nebenwirkungen.

4. Desinfizieren

Nachdem man fertig ist mit der Anwendung muss man wieder die Haut desinfizieren, das Octenisept wird ein Brennen verursachen, aber dieser Schritt ist wichtig. Zum Schluss müsst ihr nochmal euren Dermaroller mit eurem Desinfektionsmittel reinigen.

5. Pause

Nach etwa 4 bis 6 Wochen Pause kann man wieder den Dermaroller benutzten, es dauert seine Zeit bis man die vollen Ergebnisse sieht.

An den nachfolgenden Tagen setzt die Hautschuppung ein und die Schwellung und Rötung sollte komplett verschwinden. Es wird empfohlen in der Zeit möglichst selten sein Gesicht anzufassen und einen frischen Kissenbezug nach der Behandlung zu verwenden.

Vor- und Nachteile.

Falls man an älteren Narben leidet ist ein Dermaroller die wohl beste Wahl, im Vergleich zu anderen Behandlungen gegen Aknenarben, wie z.B Laser oder Injektionen, eine günstige Behandlungsmöglichkeit die sehr gute Ergebnisse zeigt. Nur Aknenarben Cremes sind günstiger aber die Ergebnisse brauchen eine deutlich längere Zeit.

Der wohl größte Nachteil ist die Wirkungslosigkeit bei erhobenen Narben, bei ihnen muss man leider zu anderen Behandlungsmethoden zurückgreifen.

Weitere Nachteile sind die Nebenwirkungen, die Haut kann Anschwellen und wird sich röten, das geht jedoch nach 2-3 Tagen vorbei. Wie man auf dem nachfolgendem Bild sehen kann ist ein Dermaroller ein effektives Mittel.Dermaroller Vorher Nachher